Fotos

Jeden Sonntag findet ein Treffen im Sinne der Vereinstätigkeit statt. Hierbei werden auch Fotos erstellt. Es kann daher vorkommen, das Personen als Beiwerk auf solchen Fotos zu erkennen sind.Ebenso kann es bei Veranstaltungen des Vereins dazu kommen, das Fotos gemacht werden. Hier müssen Teilnehmer damit rechnen, auch fotografiert zu werden. Hier geht es um das Geschehen und nicht um die Person an sich.

In einem Grundsatzurteil vom 28. Mai 2013 positionierte sich der Bundesgerichtshof zu Sportveranstaltungen (Az.: VI ZR 125/12):

„Die Veröffentlichung von Foto- und Videoaufnahmen bei Sportveranstaltungen sind zulässig, wenn durch ihre Verbreitung keine berechtigten Interessen der Darbietenden verletzt werden.
Da sich die Teilnehmenden an sportlichen Wettkämpfen auf Foto- und Videoaufnahmen während des Wettbewerbs einstellen müssen, kommt es hierbei nicht auf die Anwesenheit eines Pressefotografen, die Anzahl der Teilnehmer oder die Dauer des Wettkampfes oder Turniers an.“

Sollte jemand nicht damit einverstanden sein, dass er Fotografiert wird, so möchte die Person doch bitte den Veranstaltungen und Treffen fern bleiben.

Quelle: Wikipedia